SCHUL- UND HAUSORDNUNG

Schulordung der Realschule am Klostergarten

Diese Schulordnung stellt eine Überarbeitung der bisher gültigen Form dar. Sie versucht dem verfassungsgemäßen Auftrag der Realschule Rechnung zu tragen, der sich daraus bestimmt, dass „jeder junge Mensch das Recht auf eine seiner Begabung entsprechende Erziehung und Ausbildung hat und dass er zur Wahrnehmung von Verantwortung, Rechten und Pflichten in Staat und Gesellschaft sowie in der ihn umgebenden Gemeinschaft vorbereitet werden muss.“

Gemäß ihrem Erziehungs- und Bildungsauftrag ist die Realschule gehalten, Wissen zu vermitteln, Fähigkeiten und Fertigkeiten auszubilden und zu fördern, die auf die Bewältigung der Herausforderungen in einer sich rasch wandelnden Welt abzielen, z. B. Urteils- und Entscheidungsfähigkeit, Leistungswille, Teamfähigkeit, Selbstverantwortung, Lern- und Denkfähigkeit, Methodenkompetenz, soziale Wertvorstellungen und Handlungsweisen.

Um diesen Aufgaben der Schule heutzutage gerecht zu werden, ist es unabdingbar, Schule nicht mehr nur als einen Ort der Wissensvermittlung zu betrachten, sondern als eine G e m e i n s c h a f t , ...

  • ... in der wir uns alle wohl und sicher fühlen

  • ... in der wir uns gegenseitig helfen und unterstützen

  • ... in der wir eine Menge lernen

  • ... in der wir viele neue Erfahrungen machen

  • ... die uns in jeder Hinsicht fordert

  • ... mit der wir uns gerne und jederzeit identifizieren

  • ... mit der wir uns gerne und jederzeit identifizieren

  • ...

Download komplette Schulordung als pdf

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.