GFS

1. Was bedeutet GFS?

GFS = „Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen“

Gleichwertig, weil deine Note aus der GFS genauso viel zählt wie eine Klassenarbeit. Du hast somit eine weitere Note, welche am Ende des Jahres mit deinen übrigen Klassenarbeiten zu einem Durchschnitt zusammengerechnet wird.

2. Was umfasst eine GFS?

Du musst ein Referat (oder eine ähnliche Unterrichtseinheit) halten und zu diesem Thema eine schriftliche Arbeit verfassen. Das Thema deiner GFS sollte sich am Inhalt des aktuellen Schuljahres orientieren.

Für Referat und schriftliche Arbeit bekommst du jeweils eine Note. Der Durchschnitt dieser beiden Noten ergibt dann die Endnote deiner GFS.

2.1 Der mündliche Vortrag:

Dauer: ca. 15 – 25 Minuten (nach Absprache auch länger)

Thema mit dem Fachlehrer absprechen

Du musst nicht zwingend ein klassisches Referat halten. Du kannst z.B. auch einen Teil des Unterrichts übernehmen oder etwas außerhalb des Klassenzimmers präsentieren.

Du solltest deinen mündlichen Vortrag mit mindestens einem Medium (Tafel, Folie, Plakat, Powerpoint-Präsentation, etc.) verdeutlichen.

Der Vortrag sollte möglichst frei gesprochen werden. Du kannst aber gerne Notizen benutzen.

Eine Präsentation wird in Absprache mit dem Fachlehrer vorbereitet. Dazu können auch Beratungstermine außerhalb des Unterrichts vereinbart werden.

2.2 Die schriftliche Arbeit:

Umfang: ca. 4-6 DIN A4 Seiten reiner Textteil, geschrieben mit Computer

Schriftgröße 12, Schriftart: Times New Roman oder Arial (Überschriften können variieren)

Zeilenabstand: 1,5

Herkömmliche Seitenrandeinstellung (maximal 3 cm)

Abgabe geheftet in einem Klarsichtordner / Schnellhefter

Alle Textteile, welche aus anderen Werken (auch dem Internet) entnommen wurden, müssen mit Fußnoten als Zitate kenntlich gemacht werden. Die Zitate müssen am Ende der Arbeit in einem Literaturverzeichnis aufgelistet werden.

Eine Selbständigkeitserklärung (siehe Beispiel) muss mit deiner Unterschrift als letztes Blatt eingefügt werden.

2.2.1 Aufbau der schriftlichen Arbeit

Deckblatt

Inhaltsverzeichnis

Textteil

Literaturverzeichnis

evtl. Anhang (Bilder, Fragebögen, Interviews, Arbeitsblätter, etc.)

Eigenständigkeitserklärung

3. Termine

Der Termin für die GFS kann in Absprache mit dem Fachlehrer frei gewählt werden. Ist ein Termin verbindlich festgelegt, dann muss dieser auch eingehalten werden. Bei unentschuldigtem Versäumen des Termins muss die GFS leider zwingend mit der Note „ungenügend“ bewertet werden.

Die schriftliche Arbeit muss zwei Tage vor der Präsentation abgegeben werden. Alle Materialien des Vortrags werden direkt nach dem Vortrag abgegeben.

4. Anmeldung

Sprich dein Thema und den Termin rechtzeitig mit dem Fachlehrer ab und fülle dann das Anmeldeformular aus.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.